Jenseitskontakt

Dies ist ein Thema, dass sehr viele Menschen bewegt, die ein geliebtes Tier in die jenseitige Welt gehen lassen mussten.

Manche Tiere gehen, weil sie sehr krank sind, manche gehen altersbedingt, manche werden plötzlich aus dem Leben gerissen, durch Unglücke unterschiedlichster Art.


Sehr oft entscheidet ein Tierarzt, in Absprache mit den Tierhaltern, das Leben eines Tieres zu beenden.

Egal auf welchem Weg ein Tier in die jenseitige Welt geht, für die zugehörigen Menschen ist dieser Abschied eine schmerzvolle Erfahrung. Zurück bleibt eine riesengroße Lücke, eine Leere und ein Schmerz, der kaum in Worte zu fassen ist.

 

Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe das alles durchlebt.

Und auch bei mir tauchten dann Fragen auf, Vorwürfe. Hätte ich nicht anders reagieren müssen? Ich hätte doch dies oder jenes tun können. Warum habe ich nicht noch dies oder das mit ihm unternommen?

Unser menschlicher Verstand kann sehr grausam sein und ihm fallen immer wieder neue quälende Gedanken ein. Das Schlimme an der Situation ist, wir können die Zeit nicht zurückdrehen, Versäumtes nachholen, oder einfach einen anderen Weg versuchen. Es bleiben offene Fragen.

Ich bekam und bekomme sehr viele Zuschriften, Anfragen, Berichte, zu diesem Thema. Und alle beinhalten Schmerz, Verzweiflung und offene Fragen. Oft legt der Tod eines Tieres schon Jahre zurück, doch der menschliche Freund kommt nicht zur Ruhe, findet keinen Frieden.

Das war der Beweggrund für mich, Jenseitskontakte anzubieten. Weil es eine Möglichkeit ist, großen Schmerz zu heilen, oder wenigstens zu lindern.

Natürlich habe ich mich auch mit diesem Thema sehr gründlich auseinandergesetzt.

Denn wir alle haben gelernt, Totenruhe zu wahren. Wenn wir einen toten Körper zur Ruhe betten, dann sollten wir ihn dort auch in Ruhe lassen. Denn dieser Körper ist tatsächlich tot, nicht aber die Seele, die mit Hilfe des Körpers durch dieses Leben gegangen ist.

 

 

Die Seele lebt weiter und ist auch bereit, Rede und Antwort zu stehen. Von einer anderen Warte aus, ihren geliebten Menschen zur Seite zu stehen.

Der Jenseitskontakt ermöglicht es, sich zu verabschieden, wo kein Abschied möglich war, weil der Tod plötzlich eingetreten ist.

Der Jenseitskontakt ermöglicht es, dass sich Menschen entschuldigen können, wenn sie der Meinung sind, Schuld auf sich geladen zu haben.

Der Jenseitskontakt ermöglicht es, sich seinem Tier zu erklären, wenn man der Meinung ist, es wäre noch eine Erklärung fällig.

Der Jenseitskontakt ermöglicht es auch, einfach noch einmal seine unendliche Liebe auszusprechen, wenn man der Meinung ist, es einmal zu wenig gesagt oder gezeigt zu haben, oder weil man es einfach noch einmal sagen möchte. Der Jenseitskontakt ist immer dann hilfreich und angebracht, wenn ein Mensch seine unendliche Traurigkeit nicht mehr los wird. Wenn er von Schuldgefühlen heimgesucht wird und wenn er einfach nicht mehr zur Ruhe kommt. Dann ist es hilfreich, sich alles von der Seele zu reden und sich Antworten zu den noch offenen Fragen zu holen.

Ich habe mich entschieden, Jenseitskontakte anzubieten, damit beide Seiten ihren Frieden finden können. Ich möchte dazu beitragen, dass der Schmerz schwindet und Platz macht, für liebevolle Erinnerungen.

Eine Freundschaft zwischen Mensch und Tier ist oft eine sehr innige Beziehung. Deshalb sollten wir nicht zulassen, dass nach dem Abschied von einem Freund, nur noch Trauer und Schatten diese Beziehung zudecken. Dazu war sie viel zu wertvoll.

Wir sollten alle trüben Gedanken und Schuldgefühle beiseite schieben und mit viel Liebe an die gemeinsam erlebte Zeit zurückdenken. So senden wir Licht und Liebe in die jenseitige Welt und nicht Schatten und Dunkelheit.

Preise für einen Jenseitskontakt und Informationen zur Auftragserteilung finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

Neue Adresse und Telefonnummer:

 

 

Iris Drechsel

Drosselweg 7

72800 Eningen

 

Tel. 07121/1361308
 

www.thazi-tierkommunikation.de

Info@thazi-tierkommunikation.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Iris Drechsel Rechtlicher Hinweis Alle Texte, Fotos und Grafiken, sowie Inhalt dieser Webseite unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Die Kopie, Veränderung, gewerbliche Nutzung, Verwendung in andere Medien oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet bzw. bedarf der vorherigen und ausdrücklichen Genehmigung von mir. Die von mir geführten Gespräche und Botschaften dürfen ohne meine Zustimmung nicht im Internet oder anderen Medien veröffentlicht werden.